Qualifikation zum SBFV-Pokal: SG Dettingen-Dingelsdorf – SV Denkingen 3:2 (2:2) n.V.

Die Verlängerung war nötig, um einen Sieger in Dettingen zu ermitteln. Die heimische SG setzte sich in der Pokalqualifikation knapp mit 3:2 gegen den SV Denkingen durch.  Das Ergebnis zur Halbzeit entsprach dem bisherigen Spielverlauf, keine der beiden Mannschaften konnte sich ein klares Übergewicht heraus spielen.

 

Die Gäste gingen in der 25. Minute nach einem Angriff über rechts in Führung, Widmann musste die flache Hereingabe nur noch über die Linie drücken. Beinahe postwendend glich die SG aus. Muffler eroberte an der Außenlinie den Ball, dieser wurde auf Raff durchgelassen, der aus zehn Metern flach in die Ecke vollendete. Fünf Minuten vor der Pause gingen die Gäste abermals in Front. Aus spitzem Winkel war Bezikofer erfolgreich. Aus kurzer Distanz glich Rogosic per Kopf quasi mit dem Pausenpfiff aus.

 

In der zweiten Hälfte hatte die SG zwar mehr Anteile, konnte ihre Chancen aber nicht nutzen, so ging es in die Verlängerung. Hier erzielte Raff bereits nach drei Minuten den entscheidenden Treffer zum 3:2. Der eingewechselte Klökler hatte ihn nach einem tollen Spielzug mustergültig bedient. In der Schlussphase versuchten die Gäste nochmals alles nach vorne zu werfen, doch am Ende zog die SG in die erste Hauptrunde des SBFV-Pokals ein.

 

Tore: 0:1 (25.) Widmann, 1:1 (27.) Raff, 1:2 (40.) Bezikofer, 2:2 (45.) Rogosic, 3:2 (93.) Raff

SR. Roeck - Zuschauer 100

Bes. Vork. Rote Karte für Schwägler (SVD 120.)

 

 

Folgt uns:

 

SV Denkingen 1969 e.V.|  Linzgaustraße 47/1  | 88630 Denkingen

E-Mail: info@sv-denkingen.de